Gelesen im Februar

04.03.2015

Huch, wo ist denn bloß der Februar hin? Kurzer Monat hin oder her, der ging nun aber wirklich flott rum. Gelesen habe ich wieder viel, allerdings nicht viel Verschiedenes. Nachdem ich ja im Januar mit "Das Lied von Eis und Feuer" angefangen habe, war ich in den letzten Wochen mit den weiteren Bänden beschäftigt. Wenn man einmal mit einer Reihe anfängt und die Fortsetzungsbände schon im Regal stehen hat...Ihr kennt das vielleicht. Nun, bis einschließlich Band 8 bin ich gekommen, also 6 Bücher:


Und ich mag die Reihe immer noch :) Ich liebe die detaillierten Beschreibungen, es ist stellenweise so liebevoll (trotz der unliebevollen Geschichte) erzählt, schön! Ich lese nicht viel Fantasy, aber hier konnte ich mich gut zurechtfinden und bin sofort in den Handlungen gefangen gewesen. Typisch ich: Ich bin recht undankbar im Lesen von Kapiteln die jeweils immer aus der Sicht anderer Figuren geschrieben sind. Leider ist die komplette Story so aufgebaut und es gibt auch noch so verdammt viele Charaktere! Ich habe mich zwar ganz gut damit angefreundet, aber ein, zwei Mal, bei besonders krassen Aufhängern, habe ich Kapitel übersprungen um bei der Person weiterzulesen um die es gerade ging. Gnihihi. Unfassbar: Wie viel Leute in diesen Büchern einfach mal sterben.
 
Noch zwei Bände, dann heißt es auf Band 11 warten, vermutlich kommt der erst in 2016...

Lese-Bilanz im Februar: 4029 gelesene Seiten und keinen einzigen Euro dafür ausgegeben (dafür gehören mir die Bücher leider auch nicht)!

2 Kommentare

  1. Die habe ich auch in einem Rutsch verchlungen. Keine Weltliteratur, aber ein Buch ist eben immer besser als Film oder Serie (obwohl die Serie nicht schlecht ist, nur eben nicht so detailverliebt).
    Und jetzt warte ich auch gaaaaanz hart auf die nächsten Teile.
    Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Serie finde ich auch ganz in Ordnung. Bin da aber noch lange nich so weit wie bei den Büchern, weil ich das Lesen eben erstmal schöner fand :)

      Löschen