TK-Pizzen-Verpackungen sind auch wiederverwertbar!

30.09.2012

Hallöle!

Bin furchtbar erholt wieder da (hach, war das fein!) und heute ganz stressig wieder in den Arbeitsalltag gepurzelt. Da es morgen damit auch weitergeht (an Sonntagen zu Arbeiten fühlt sich immer so furchtbar seltsam an. Das kann doch nicht richtig sein?! *lach*) hier nur schnell eine klitzekleine Kleinigkeit die ich schon länger in meiner Küche stehen habe:



Ein kleines Körbchen in dem meine liebsten Salatdressing-Zutaten Platz gefunden haben. Und das Beste: Ich hab mal wieder Altpapier verwertet. Wenn man genau hinschaut erkennt man Pizzapackungen, Mozzarella-Sticks, Ofenkartoffeln, Flammkuchen...
Hab die Kartons in gleichgroße Streifen geschnitten und dann mit etwas Klebeband-Hilfe zu einem Korb geflochten. Ein Stoff aus der Restekiste als "Futter" - oben umgeschlagen und fertig!
Ganz easy und für die Küche echt witzig...

In nächster Zeit startet ein etwas komplizierteres Projekt: Meine herzallerliebste Schwester und ich, wir sind auf eine Geburtstagsparty eingeladen - Mitte Oktober. Motto: Die 60er! Nach ausgiebiger Recherche (da waren wir ja noch lange nicht auf der Welt) haben wir schon viele schöne Anregungen gefunden. Denn ich werde natürlich tolle Kleider für uns nähen! Dazu brauchen wir dann noch Schuhe, Schmuck, etc.
Das wird spannend!

Übrigens habe ich für den Flug doch noch ein neues Hörnchen genäht. Sieht viel besser aus, Form ist schöner, Stoff ist schöner und passt auch besser. Bin zufrieden mit meiner zweiten Version. Foto reiche ich nach!

Bis dahin! ♥

Noch keine Kommentare

Kommentar posten