Genäht: Kleiner Shopper

25.05.2014

Für eine liebe Freundin habe ich mal wieder die Nähmaschine ausgepackt (für mich komme ich momentan zu kaum etwas, sehr schade!) und am Abend (oder eher: bis in die tiefe Nacht) vor ihrem Geburtstag noch eine Tasche genäht.
Es ist ein Mini-Shopper geworden - passend zum zweiten Teil des Geschenkes, nämlich einem Geschenk-Gutschein.

Da ich mal wieder vergessen hatte Fotos zu machen, hat mir das Geburtstagskind freundlicherweise welche geschickt. So sieht die Tasche aus:


Sie besteht ganz simpel nur aus Rechtecken. Außen gibt es zwei aufgesetzte Taschen und innen einmal eine verdeckte Reißverschlusstasche und zwei aufgesetzte Taschen auf der anderen Seite. Außerdem ein Karabinerband für den Schlüssel, die finde ich immer megapraktisch.

Theoretisch kann man die Tasche auch wenden, ich habe diesmal wirklich ordentlich gearbeitet :) Ein, zwei winzige Fältchen haben sich reingeschlichen und Futter und Oberstoff treffen an den Seitenteilen nicht 100 % aufeinander, aber ich habe wie gesagt bis in die Nacht reingenäht und dafür ist es durchaus vertretbar - außer mir fällt es vermutlich eh niemandem auf. Auf dem türkisfarbenen Stoff, das sind übrigens lauter kleine Herzchen.

Dafür habe ich beim Annähen der Träger zweimal auftrennen müssen, ich war einfach so müde und hab es nicht ichtig hinbekommen. Erst war der Träger verdreht angenäht (ist mir aufgefallen als die Tasche schon gewendet und oben halb abgesteppt war....) dann hatte ich das korrigiert aber den Träger an einem Ende zu weit am Rand  der Tasche angenäht. Puh, war ich angenervt :D

Aber am Ende hat alles geklappt und ich bin gegen halb drei ins Bett gefallen. Das Wichtigste war eh, dass meine Freundin sich darüber freut. Und das hat sie :)

Ich wünsche euch noch einen schönen, sonnigen Abend!

Noch keine Kommentare

Kommentar posten