Papierlampe "Regolit" mal anders

30.01.2013

Guten Morgen!

Gestern war ich beim großen Möbel-Schweden. Eigentlich nur zum Stoff kaufen (mit der Family-Karte jede Meterware 1,-€/Meter billiger!!), aber dann hab ich doch noch eine Lampe mitgenommen. Obwohl ich nämlich schon relativ lange in meiner Wohnung wohne, haben Küche und Wohnzimmer noch immer keine Lampen :D

Geworden ist es wohl die bekannteste aller Lampen, sie hört auf den Namen Regolit und sieht so aus:



Mehr als langweilig. Also habe ich mich ans Verschönern gemacht. Im Internet kursieren schon einige spannende Ideen, ich wollte sie bekleben. Schwarz-Weiß sollte es sein (passend zum Wohnzimmer *lach*) und ich hab mich für Blümchen entschieden.

Man braucht also:
Papierlampe
Tonpapier in der gewünschten Farbe
Schablone für gewünschte Form
Evtl. Glitzersteine
Bastelkleber

Alles ziemlich einfach:



Ich habe mich dann noch entschieden auf die großen Blüten Glitzersteine in Rot (auch passend zum Zimmer) zu kleben. Die sieht man natürlich nur, wenn die Lampe aus ist.



Und so sieht das Ganze dann aus (provisorisch aufgehängt erstmal, also die Aufhängung nicht beachten), wenn die Lampe an ist:




Falls sich jemand Sorgen macht, wegen der Leuchtkraft, bei mir ist kein Unterschied zu vorher (also der "unbeblümten" Lampe) zu sehen.
Alles in allem habe ich vielleicht zwei Stunden gebraucht, das Ausschneiden hat am längsten gedauert ;)

2 Kommentare

  1. Wow, sieht schön aus :)
    Ich mag es auch immer gerne, Sachen noch zu verschönern oder zu verändern. Dann ist es anders, als die andern Sachen! Hat doch was :)
    Liebe Grüße
    Farbenfreak

    (P.S. bei mir läuft noch bis um Mitternacht eine Verlosung, kannst ja mal vorbeischauen wenn du magst)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschööön :)

      (P.S.: Ich bin schon in deinen Lostopf gehüpft, gleich als erste :D)

      Löschen