Ein "neuer" Kleiderschrank für 15,- €...

31.01.2013

...ist natürlich etwas schwer zu realisieren. Vor allem wenn er die gewünschte Farbe und Größe haben soll... Ich habe ja schon erwähnt, dass meine Schranktüren nicht ins Farbschema passen. Der Schrank selber hat auch schon bessere Zeiten gesehen (ist halt kein Echtholz, wurde schon zigmal auseinander- und wieder aufgebaut wegen zahlreichen Umzügen etc.) - aber die Türen waren sowohl von der Farbe als auch vom Zustand (Kratzer...) am Schlimmsten!

Jawohl, sie waren, sie sind es nämlich nicht mehr. Habe sie mit Klebefolie beklebt und es sieht soooo toll aus :) Und genau deswegen habe ich nun einen "neuen" Schrank für gerade mal 15,-€.

Und so habe ich es gemacht:

Zunächst mal die Folie im Discounter-Möbelhaus besorgt - meine Türen sind etwas unter 2m, da passte die Länge der Rollen perfekt. Die Türen sollten schwarz werden, aber auch einen Akzent haben, also habe ich schwarze Folie (zwei Rollen = 1 pro Tür) und eine gemusterte (dunkelrot/weiß) gekauft. Alle Rollen in der kleinsten Größe (45cm breit).

Die Schranktüren sind ca. 47 cm breit und ich habe lange überlegt, wie ich das nun anstelle. Habe mich dann für einen kleinen Streifen der bunten Folie entschieden, der längs an der Tür entlangläuft, am Rand (wo die schwarze Folie "aufgehört" hätte weil sie ja etwas zu schmal ist).
Der Rest ist mega-einfach und geht recht fix.

1. Türen ausbauen, auf den Boden legen & gut saubermachen und die Türgriffe abschrauben
[So kann man leichter kleben und muss nicht mit der Folien-Rolle kämpfen & die Folie haftet besser]

2. Folie ein kleines Stück vom Trägerpapier lösen und diesen Teil locker auf die Tür legen, natürlich passend zum Rand und zu den Seiten. Hier ganz genau sein, sonst bekommt man später Probleme!
[Ich habe einen Schrank, da sieht man die Kanten der Türen nicht wenn er zu ist. Wenn man die sehen würde, hätte ich die Kanten natürlich auch beklebt.]

3. Den Anfang mit einem weichen Tuch festreiben, dann einfach am Trägerpapier in Richtung anderes Türende ziehen (das sich so wieder ein Stück ablöst) und diesen Teil der Folie festreiben. Schön glatt (ich hatte die Tür quer liegen und habe von oben nach unten gestrichen) - so bilden sich gar keine Blasen. Falls doch, die Blase in Richtung Folienrand rausstreichen :)
[Manche benutzen ein extra Werkzeug um die Folie glattzustreichen. Meine Version hat bestens funktioniert und gleichzeitig die Folie von meinen Fingerabdrücken befreit :D



4. So die ganze Tür bekleben. Wenn unten Folie übersteht, diese mit dem Cutter abschneiden (Cutter vorsichtig direkt an der Kante entlanglaufen lassen, dann passt´s zu 100%)

Huh, der ist aber fusselig :D

5. Von der enderen Folie mithilfe von Cutter und Lineal einen Streifen in der gewünschten Breite abschneiden, er sollte etwas über der schwarzen Folie drüberstehen später.Meiner ist 3cm breit. Die Folie hat hinten ein Raster, das hilft.
[Das ist etwas knifflig, da die Folie ja aufgerollt ist. Aber wenn man das Stück für Stück macht, dann klappt das ganz gut und beide Teile rollen sich auch wieder auf]



6. Den Streifen an der gewünschten Stelle aufbringen, mit derselben Techik wie gerade.
[Meine Schnittkanten werden trotz Cutter und Lineal leider nie zu 100% gerade, deshalb habe ich getrickst: Der Streifen hat eine schön gerade Seite (die Außenseite von der kompletten Rolle) und eine minimal ungerade. Die ungerade habe ich beim Bekleben an die Außenseite der Tür gelegt und später die winzigen überstehenden Reste mit dem Cutter entfernt. Für die zweite Tür habe ich dann die bunte Rolle auf der anderen Seite geschnitten, so dass dort auch die andere Außenkante eine Begrenzung des Streifens war]



7. Türgriff wieder anschrauben, Tür wieder einbauen und freuen :D


Die Türgriffe will ich auch noch austauschen irgendwann, einer ist schon kaputt und schön find ich die eh nicht. aber das kommt später irgendwann :) Und ob ich die mittlere Tür so lasse, weiß ich noch nicht.

Jedenfalls bin ich total zufrieden mit dem Ergebnis, ich weiß nicht ob das auf den Fotos so rüberkommt, aber der Schrank sieht tausend Mal besser aus als vorher :) Die Folie ist auch matt, nicht glänzend - musste nur mit Blitz fotografieren, weil das Licht schlecht war und Schwarz ja eh nicht so fotogen ist :D

3 Kommentare

  1. Hey,
    du hast bei meiner Verlosung gewonnen :)
    Schau doch mal vorbei!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee!
    Sieht wirklich toll aus :)
    Danke fürs teilen :)

    Lieben Gruß
    Sarah
    http://sapri-design.blogspot.de/

    AntwortenLöschen