[Anleitung] Einschub-Rahmen aus Pappe

20.02.2013

Jaaa, der Titel klingt ein wenig seltsam. Ich hab aber keine Ahnung, wie sowas heißt. Bilderrahmen wäre wohl etwas hochtrabend.

Geht um folgendes: Ich bin ein bisschen wirrsch. Immer! Und deswegen vergesse ich ständig Dinge, die ich erledigen muss / will / sollte. Also muss ich mir alles aufschreiben. Wenn dann die Zettel nicht bloß ständig verschwinden würden... Notizen im Handy klappt so lala und im Kalender auch eher weniger. Deswegen habe ich beschlossen, mir meine To Do-Liste mit den wichtigsten Aufgaben an meine Wohnzimmertür zu hängen. Da lauf ich ja jeden Tag 30x vorbei :D

Einfach so einen schnöden Zettel an die Tür zu kleben ist doof. Also aus Pappe einen Rahmen gebastelt, da kann ich die Zettel auch austauschen wenn einer voll ist oder so. Geht ganz einfach - und zwar so:

Materialien:
  • 2x Pappe, jeweils etwas größer als das einzurahmende Blatt. Einmal bunt / bedruckt (oder man beklebt die Pappe hinterher) & einmal kann es auch eine Pizzaverpackung sein, total egal wenn man den Rahmen wie ich an eine Wand oder Tür klebt.
  • doppelseitiges Klebeband zum Basteln (schmal)
  • Cutter / Schere
Basteln:

1. Den Rahmeninhalt (also in meinem Fall eine To Do-Liste) ausdrucken. Habe ich ganz fix am PC zusammengebastelt, geht natürlich auch schöner :D


2. Blatt auf "hässliche" Pappe legen und mit dem Klebeband mit ca. 0,5mm Abstand zum Papier umrahmen. Oben an den Seiten etwas länger als das Blatt wirklich ist. Obere kurze Seite unbeklebt lassen!

Dafür oben selbst eine Linie einzeichnen: Klebebandbreite + 0,5mm vom Blatt entfernt.

Schutzfolie der noch nicht auf dem Blatt klebenden Seite dranlassen ;)

 3. Entlang der Klebeband-Außenseiten und der eigenen Linie ausschneiden.

4. Als Schablone benutzen und gleiches Teil aus der "schönen" Pappe ausschneiden.

5. In die "schöne" Pappe ein Rechteck schneiden mit gewünschter Rahmenbreite (bei mir 3 cm).



6. Jetzt die Schutzfolie vom Klebeband abziehen und die beiden Teile einfach zusammenkleben. Eventuell bei dem Muster der schönen Pappe drauf achten, wo oben ist (offene Seite).

FERTIG! :)
 




Das Gestrüpp an meiner Türklinke hängt übrigens nicht immer da. Ist meine Valentinstag-Rose die trocknen soll. Einfach nicht beachten.

Geht bestimmt auch super für die wöchentliche Einkaufsliste. Oder an der Innenseite der Haustür für nette Botschaften an den / die Mitbewohner/in. Oder wirklich als 5-Minuten-Bilderrahmen (vielleicht dann eher nicht mit der Pizzapackung als Rückseite).

3 Kommentare

  1. Super Idee - tolle Anleitung! Für eine WG-Küche ist das auch richtig gut, damit man eine Art Sammel-Einkaufsliste schreiben kann oder einfach kleine Notizen hinterlassen kann. Mir geht's übrigens auch so, dass ich oft einige Sachen fast vergesse, wenn ich viel zu tun hab... ;) Aufschreiben hilft da wirklich enorm!
    Viele liebe Grüße!
    Alessa

    AntwortenLöschen
  2. echt toller blog :)
    hast einen leser mehr <3
    http://psimalina.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Dein Blog ist einsame Spitze!

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen