Genäht: Rock aus der aktuellen "Meine Nähmode"

02.03.2014

Ich habe mir mal die aktuelle  "Meine Nähmode" (Simplicity) gekauft, da mir einige Modelle gut gefallen haben, vor allem drei Kleider und mehrere Röcke. Und hier kommt das erste Ergebnis!
Im Heft ist es Modell 60 (Simplicity Schnittmuster 2224, da gibt es auch noch eine Hose dazu).
Ein ganz einfacher Rock, nähbar in 2 Längen, mit Gummizug und grooooßen Taschen.
Ich habe die kurze Variante genäht und trage den Rock ein bisschen tiefer als vorgesehen (lt. Anleitung 2,5 cm unter Taille), da ich ja ziemlich groß bin. Außerdem ist der Stoff etwas dicker - da trägt ein Gummizug mit viel eingehaltenem Stoff immer etwas auf. Im Original wird durch den Tunnel noch ein Bindeband geführt, das habe ich weggelassen. Tadaa:
 

Duch den Stoff (Romanit-Jersey aus 100 % Polytier, kaum dehnbar und leicht kratzig von alfatex) ist es gefühlsmäßig eher ein Herbst- / Winterrock geworden. Gegen das Licht allerdings ist der Stoff etwas durchscheinend, da werde ich eventuell einen Unterrock brauchen (steht eh auf meiner Nähliste!). Ansonsten gefällt er mir ziemlich gut, ich mag diese riesigen Taschen!
Den Stoff hatte ich mal für ein Kleid angeschnitten, das dann aber zu eng wurde. Deswegen konnte ich nicht auf das Muster achten und es passt an den Nähten nicht sonderlich gut. Durch den Faltenwurf fällt das aber nicht auf :)

Das war das erste Mal, dass ich nach Simplicity-Schnittmuster genäht habe. Positiv ist definitiv die enthaltene Nahtzugabe. Zwar ziemlich viel (1,5 cm) aber da gewöhnt man sich dran und hat im Zweifelsfall auch ein wenig Spielraum. Wenn ich alles richtig verstanden habe, war die Saumzugabe aber auch nur 1,5 cm, das ist mir zu wenig. Zur Passform kann ich nun nicht so viel sagen, der Rock ist ja nicht gerade figurnah.
Die Anleitungen sind alle bebildert (zu jedem Schritt!), das ist für Anfänger sicherlich hilfreich. Es gibt aber keine Schwierigkeitangaben zu den einzelnen Modellen (oder ich habe sie übersehen), das finde ich nicht so praktisch. Fazit: Bei diesem einfachen Schnitt bin ich super zurechtgekommen und bin gespannt auf die anderen Modelle des Heftes.

Mh ja, und die Fotos habe ich heute mal leicht dilettantisch freigestellt - mich nervt es ein bisschen, dass ich in meiner Wohnung keinen gescheiten Fotohintergrund habe. Findet ihr es so besser oder doch lieber natürliche "Tür und Türrahmen im Hintergrund -Bilder"? (Hier ein Beispiel ).

3 Kommentare

  1. Hey :) Der Rock gefällt mir gut, also, der Schnitt sieht wirklich schnieke aus. Ich persönlich brauche an Röcken gar keine Taschen, aber das ließe sich ja auch weglassen. Vielleicht sollte ich mir die Zeitschrift mal genauer ansehen. Ich bin gespannt auf die nächsten Modelle, die du zeigst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      Ich liebe Taschen. An allem! Auf die nächsten Modelle musst du aber noch ein bisschen warten, bin grad auf Stoffsuche... :)

      Löschen
  2. Er sieht aber sehr gemütlich aus und lila ist sowieso immer gut ;)

    AntwortenLöschen