Aus Shirt mach Kleid!

30.11.2013

Ihr Lieben,

neulich habe ich mir günstig ein gestreiftes Kleid bzw. Longshirt (zumindest bei meiner Körpergröße ist es für ein Kleid etwas zu kurz!) mit 3/4-Ärmeln gekauft. Theoretisch eine tolle Sache. Schnitt war sehr gerade runter, also sehr eng. Und da lag mein Problem:

Ich bin zwar schlank. Durch ein Hohlkreuz wölbt sich mein Bäuchlein aber ziemlich vor - und ich sehe in hautengen Kleidern bzw. langen Shirts immer ein bisschen schwanger aus :/
Und deswegen habe ich beschlossen, das Shirt abzuändern:


Dazu habe ich mir im angezogenen Zustand direkt unter der BH-Linie eine gerade Linie markiert. Bzw. grob ´ne Stecknadel rein, ausgezogen und dann markiert. 1 cm Nahtzugabe nach unten gegeben und dann todesmutig das schöne Shirt zerschnitten.



Die neue untere Kante ausgemessen und mit diesem Wert (Kantenlänge*2 + Nahzugabe) die Maße für einen halben Tellerrock errechnet, im Bruch aus schwarzem Jersey zugeschnitten...


blau = errechneter Wert durch Pi (3,14), rot = gewünschte Rocklänge

...und dann die einzige Naht am Rockteil geschlossen.
Das Ganze habe ich dann rechts auf rechts auf das Oberteil gelegt (die Naht vom Rockteil habe ich in die rückwärtige Kleidmitte gelegt, kann man aber natürlich auch als Seitennaht machen) und festgenäht. Da habe ich natürlich kein Foto gemacht. Aber vom Ergebnis:


schlechtes Licht, die dunkle Jahreszeit eben :(

Dann fehlt nur noch der Saum (ich überlege noch, ob ich die Kante nicht lieber unversäubert lasse, der Stoff fällt gerade so schön!) und fertig ist ein tolles Kleidchen. Schwingt weit, fällt wunderschön und kaschiert das Bäuchlein :D

Wie findet ihr das Ergebnis?

3 Kommentare

  1. Das ist ja wundervoll geworden!!! Die Idee habe ich vor längerer Zeit auch schon mal umgesetzt, aber mir gefällt das gestreift + schwarz so gut bei dir!
    Bei meiner Sanduhrfigur muss ich das Top allerdings immer in der hohen Taille abschneiden, sonst wird das nix mit kaschieren... ;)
    Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit,
    Lici

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön und dir auch eine schöne vorweihnachtliche Zeit! :)

      Löschen
  2. wow...finde ich das...das ist eine geniale idee, probiere ioch auch mal...toll! lg nico

    AntwortenLöschen